Klaus Pohl

2020-05-12

Herausforderung:

Seit 1970 ist die Pohl GmbH & Co. KG in allen Bereichen des Formenbaus zuhause – von der Entwicklung und Konstruktion bis zur Fertigung von Spritzguss-,  Druckguss- und Zinkgussformen. Nur durch modernste Kommunikationsmittel und innovative CAD/CAM – Systeme ist es heute noch möglich, die geforderten Lieferzeiten im entsprechenden Kostenrahmen zu erfüllen.

Warum HSMWorks:

  • Integration in SolidWorks
  • Extrem einfache Bedienung
  • Sehr kurze Einarbeitungszeit
  • Durch Vorlagen extrem schnell beim Programmieren
  • Sehr flüssiges Arbeiten durch Mehrkernunterstützung
  • Kurze Berechnungszeiten
  • Kürzere Bearbeitungszeiten
  • Prozesssicherheit

Ergebnisse:

  • 30% Zeitersparnis beim Schruppen
  • 20% Zeitersparnis beim Programmieren ;(mit Vorlagen ca. 2-3 x schneller)
  • Durchlaufzeiten um ca. 25% verkürzt
  • Weniger Werkzeugverschleiß durch hohe Qualität der Werkzeugwege
  • Höhere Oberflächengüte
  • Sehr hohe Prozesssicherheit
  • Verbesserte Restmaterialerkennung
  • Bessere Simulationsmöglichkeiten
  • Sehr guter Support

Mit HSMWorks konnten wir die Durchlaufzeiten deutlich verkürzen, die Oberflächenqualitäten wesentlich verbessern bei gleichzeitig geringerem Werkzeugverschleiß im Vergleich zu unserem vorherigen CAM-System.

Klaus Pohl, Betriebsleiter