Autodesk Fusion 360 - Machining Extension (erweiterte CAM-Funktionen)

Erweitern Sie das Leistungsspektrum von Fusion 360 um zusätzliche, fortschrittliche Fertigungstechnologien. Beschleunigen Sie Ihre Prozesse durch Automatisierung und erhalten Sie gleichzeitig mehr Kontrolle über Ihre Maschine und Ihre Prozesse.

Die Vorteile von Fusion 360 Machining Extension

Schnellere und effizientere CAM-Programmierung

Durch Automatisieren Ihrer CAM – Programmierung verkürzen Sie Ihre Programmierzeiten drastisch und vermeiden dadurch auch Fehler.

Fertigen Sie hochwertige Bauteile

Durch Ausnutzen der fortschrittlichsten Bearbeitungsstrategien fertigen Sie qualitativ hochwertigere Bauteile deutlich schneller und effektiver.

Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Durch den flexiblen Zugriff auf diese erweiterten CAM-Strategien erhalten Sie innovative Technologien, die sich innerhalb kürzester Zeit amortisiert haben.

TIPP: Auf unserem YouTube-Kanal (hier gleich abonnieren => HSMTEC-YouTube-Kanal) finden Sie ausführliche Videos zu diesen zusätzlichen Funktionen …
Eine Funktionsübersicht finden Sie hier…

Schnellere und effizientere CAM-Programmierung durch Automatisierung:

Vereinfachen und beschleunigen Sie Bohroperationen mithilfe der automatischen Erkennung von Bohrungen, durch automatische Auswahl von Werkzeugen und die effiziente Anordnung der Operationen, um schnellere Zyklen zu erhalten.

Mit weiteren automatischen Strategien wie “Steil- und Flach” sowie “Flachfräsen” programmieren Sie extrem schnell effiziente Werkzeugwege für die schnelle Bearbeitung Ihres Bauteils.

Automatischer Bohrassistent:
Mit dem Bohrassistenten werden automatisch Bohrungen erkannt und die entsprechend benötigten Zyklen (Bohren, Bohrfräsen, Gewinde, Reiben usw.) vorausgewählt. Ebenso werden die Werkzeuge zugewiesen und die Bearbeitungsreihenfolge entsprechend sortiert. Damit beschleunigen und vereinfachen Sie die CAM-Programmierung bei Bohrungen deutlich - auch im 3+2-Achsen Bereich.

Innenecken-Strategie:
Diese neue Restmaterial-Strategie erstellt eine Schlichtoperation, um verbliebenes Material zu bearbeiten, das vom vorherigen Werkzeug übrig geblieben ist. Ideal geeignet für Innenecken - egal ob verrundet oder scharfkantig. Durch die Definition eines Winkelschwellenwertes wird die Grenze zwischen Steil- und Flachbereichen definiert.

CNC-Fräsbearbeitung im Multi-Achsen-Bereich

Bearbeiten Sie komplexe Bauteile zuverlässig und effizient mit den innovativsten 4-/5-Achsen-Strategien, um noch kürzere Zykluszeiten zu erreichen bei gleichzeitig deutlich besserer Oberflächengüte.

4-/5-Achsen simultane Frässtrategien:
Für fast alle 3D-Frässtrategien sind die zusätzlichen Funktionalitäten zur 4- und 5-Achsen simultanen Fräsbearbeitung verfügbar. Hierdurch stehen Ihnen eine Vielzahl verschiedener Bearbeitungsmethoden zur Verfügung, wie die passende Ausrichtung der Werkzeugachse (Vertikal, Start- und Endpunkt, entlang einer Kurve/zu einer Kurve). Ebenso können durch entsprechende Winkelbegrenzungen die Bearbeitungsbereiche sehr einfach definiert werden, wobei alle entsprechenden Werkzeugwege auf Kollision überprüft werden und bei Bedarf automatisch gestutzt werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, das Werkzeug automatisch wegzukippen (Tilting), um eine entstehende Kollision zu vermeiden.

Optimieren Sie Ihre die CAM-Programmierung mit leistungsstarken Werkzeugen:

Reduzieren Sie die Bearbeitungszeiten durch leistungsstarke Funktionen zum Trimmen/Stutzen von Werkzeugwegen. Ändern Sie das Werkzeug/Werkzeugparameter ohne komplette Neuberechnung des Werkzeugweges und beginnen somit früher mit der Bearbeitung auf der CNC-Maschine.

Werkzeugweg trimmen/stutzen/Durchgänge löschen:
Stutzen Sie überflüssige/unerwünschte Bereiche eines Werkzeugweges einfach heraus, wobei der dadurch entstehende neue Werkzeugweg automatisch mit neuen, kollisionsfreien Ein- und Ausfahrten berechnet wird. Die zu stutzende Bereiche können einfach mithilfe eines Polygons, einer Ebene oder einer Begrenzung definiert werden. Mit "Durchgänge löschen" können Sie einzelne Durchgänge bzw. Segmente des Werkzeugwegs sehr einfach entfernen, wobei nur die Verbindungen neu berechnet werden.

Kontrolle direkt auf der CNC-Maschine

Kontrollieren Sie die Maßhaltigkeit der Geometrien durch Messen des fertig bearbeiteten Bauteils direkt auf der CNC-Maschine mittels Taster in der Spindel.
Automatisieren Sie die Bauteileinrichtung und erstellen ein entsprechendes Messprogramm für Ihre Vermessung des Bauteils auf der Messmaschine.

Messzyklen:
Erstellt einen Antastzyklus zum Messen eines geometrischen Elements auf dem Bauteil während oder nach der Bearbeitung. Die gemessenen Elemente werden auf die vordefinierten Toleranzen geprüft und entsprechend dem Ergebnis/Abweichung der Werkzeugverschleiß aktualisiert, die Bearbeitung weiter fortgeführt oder aber abgebrochen.